Water for Rojava - Wasser für Rojava

by Wasser für Rojava in Basel-Stadt, Schweiz

 Fundraising on behalf of

Water for Rojava

We did it
On 13th June 2020 we successfully raised £6,239 with 63 supporters in 15 days

Helfen Sie uns, £10'000 von total 100.000 £ (118'000 CHF/112'000 €) für lebenswichtige Wasserprojekte im Nordosten Syriens aufzubringen.

Wir haben es geschafft! Wir haben über £105.000 für lebenswichtige Wasserprojekte und Frauenkooperativen in Nordost-Syrien gesammelt! Wir danken Ihnen allen für Ihre unglaubliche Unterstützung und Großzügigkeit.

Wir haben ~40 Stunden der Kampagne aufgrund von technischen Problemen verloren *ABER* Sie können immer noch über Paypal an #Water4Rojava spenden: www.solidarityeconomy.coop/donate

Wir werden unser Bestes tun, um allen Anfragen um Belohnungen mit diesen Spenden nachzukommen, wenn Sie uns Ihre Wahl vor Sonntagabend, dem 21. Juni, per E-Mail an water@mesopotamia.coop mitteilen.


Wasser ist keine Waffe, Wasser ist Leben!
In der Region Nord- und Ostsyrien, die auch unter dem kurdischen Namen Rojava bekannt ist, wird seit 2012 ein demokratisches Selbstverwaltungssystem aufgebaut - ein System, das auf Basisdemokratie, Ökologie und Frauenbefreiung basiert, in dem alle verschiedenen ethnischen und religiösen Gemeinschaften zu ihren eigenen Bedingungen durch Autonomie, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung zusammenleben können. Frauen stehen an der Front und im Zentrum dieser Bewegung.

1590662810_1589593413_1589593411454.png
Aber jetzt steht Rojava vor einigen großen Bedrohungen: Krieg, Embargo, Wasserknappheit
Als die Revolution in Rojava begann, war der Grundwasserspiegel sehr niedrig, was hauptsächlich auf die industrielle Monokultur in der Landwirtschaft zurückzuführen war, die das syrische Regime in den letzten vier Jahrzehnten gefördert hatte, sowie auf den Rückgang der Niederschläge infolge der globalen Klimakrise.

Im Jahr 2015 begann die Türkei, Wasser als Waffe gegen Rojava einzusetzen, indem sie das Wasser der Flüsse zurückhielt, die von der Türkei nach Syrien durch die Dämme fließen, die sie in den letzten zwanzig Jahren gebaut hat.

1590662944_1589592055_areas_in_yellow_are_aanes._areas_in_blue_controlled_by_turkey._areas_in_red_under_control_of_regime_&_russia.jpgDann, im Oktober 2019, drangen türkische Staatstruppen in einige Gebiete Nord- und Ostsyriens ein, darunter die Region Serekaniye, die fast eine halbe Million Menschen in der Region um Hasakah mit Wasser versorgt. Die Wasserstation Alouk in Serekaniye wurde am ersten Tag derInvasion unter Beschuss genommen. Seither wurde diese repariert und dann immer wieder außer Betrieb genommen.

1590663121_1589592313_the_water_supply_system_was_destroyed_by_a_turkish_attack_in_til_temir_on_3_april.jpgSeit dem Beginn der Invasion in Serekaniye haben die türkischen Streitkräfte und ihre Verbündeten weiterhin die Wasserinfrastruktur angegriffen, neu angelegte Obstgärten verbrannt und die Flüsse aufgestaut, die Syrien mit Süßwasser und Elektrizität versorgen. Hunderttausende von Menschen sind derzeit ohne sicheres und zuverlässiges Trinkwasser.

Diese Situation wird durch die Bedrohung durch Covid-19 noch erheblich verschärft. In Zeiten dieser Pandemie ist der Zugang zu Wasser lebenswichtig. 

„Inmitten einer globalen Pandemie, die ausgeklügelte Regierungs- und Infrastruktursysteme überlastet, haben die türkischen Behörden die Wasserversorgung der am stärksten belasteten Regionen in Syrien abgeschnitten", sagte Michael Page, stellvertretender Direktor für den Nahen Osten bei Human Rights Watch. "Die türkischen Behörden sollten alles in ihrer Macht Stehende tun, um die Wasserversorgung dieser Gemeinden unverzüglich wieder aufzunehmen“.

1590663352_1589617226_2014-05_heseke_dam-withoutwater_reduced.jpg

Jetzt brauchen die Menschen in Rojava Ihre Hilfe. Wir wollen £100’000 für die lebenswichtige Wasserinfrastruktur in Nord- und Ostsyriens aufbringen.
Eine kleine private Stiftung in Grossbritanien, die bereits früher Projekte in der Region unterstützt hat, hat sich bereit erklärt, ein Angebot für eine zusätzliche Match-Finanzierung zu unterbreiten, um das Projekt in Gang zu bringen: Sie wird £1 für jeden £1 der ersten gesammelten £50.000 spenden. Das bedeutet, dass wir nur 50.000 £ aufbringen müssen, um das Ziel von 100.000 £ zu erreichen!

Der Fonds wird Frauenkooperativen und demokratischen Kommunen in Rojava bei Projekten wie der Instandsetzung der durch Bombenangriffe beschädigten Infrastruktur helfen. Der Fonds unterstützt zudem das Graben von Brunnen und der Bau von Wasserpumpen in Flüchtlingslagern und die Finanzierung langfristiger Projekte wie kooperative landwirtschaftliche Bewässerungssysteme und Flussreinigungsinitiativen. Trotz des andauernden Krieges leben die Menschen in Rojava immer noch in kooperativen Systemen und bauen ihr Leben, die ökologischen Lebensgrundlagen und ihre Wirtschaft wieder auf.

Sie können helfen, diese Bemühungen zu unterstützen. Bitte informieren Sie andere Menschen über diese Kampagne und spenden Sie, was Sie können.

Wasser ist keine Waffe. av jîyan e- Wasser ist Leben!

Wer sind wir?
Der Verein Solidarity Economy Association (SEA, Solidarökonomie-Vereinigung) arbeitet mit Aborîya Jin (Frauen-Ökonomie) in Nord- und Ostsyrien, der gemeinnützigen NGO Un Ponte Per (Italien), der in Großbritannien registrierten Wohltätigkeitsorganisation Heyva Sor a Kurdistanê (Kurdischer Roter Halbmond), Roots for Change (Schweiz) und der Kampagne Save the Tigris zusammen.

1590663631_1589593928_humming-tranparency-centred-sq.jpgDie Solidarity Economy Association (SEA) arbeitet seit einiger Zeit mit vorwiegend autonomen Wirtschaftsstrukturen von Frauen in der Region zusammen. Als die Türkei am 9. Oktober 2019 ihre Invasion in Rojava begann, war eine Ingenieurin für erneuerbare Energien in der Region und arbeitete mit der SEA und Aborîya Jin (Frauen-Ökonomie) zusammen, um Projekte im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien ausfindig zu machen. Ein roter Faden, der sich durch fast alle Projekte zog, war das Thema Wasser. Energie wurde oft benötigt, um das Wasser in den Brunnen zu erreichen (da der Grundwasserspiegel sinkt) um neue Brunnen für neue Gemeinschaftsprojekte zu bauen oder um Land zu bewässern, zusätzlich zu den bestehenden kleineren Strommengen für Haushalte.

1590663660_1589625700_aj.jpegAborîya Jin (AJ, Frauen-Ökonomie) ist eine demokratische, autonome Wirtschaftskörperschaft, die Teil der Frauenbewegung in Nord- und Ostsyrien ist. Sie ist in der gesamten Region aktiv und besteht ausschließlich aus Frauen. Ihre Rolle besteht darin, die Rolle der Frau in der Gesellschaft zu stärken, indem sie die ökonomische Strukturen aufbaut, die Frauen in die Lage versetzt, selbständig zu werden und Vertrauen und kollektive Autonomie zu entwickeln. Sie sind das wichtigste Gremium für die Entwicklung von Frauenkooperativen in der Region und unterstützen auch die Gründung von Gemeinschaften von Familien, die ihren Hauptverdiener im Krieg verloren haben.

1590663708_1589593858_logounponteper.jpgUn Ponte Per (UPP) sind seit 28 Jahren in Italien und im Nahen Osten aktiv, um Frieden, Menschenrechte und Solidarität durch Informationskampagnen, kulturellen Austausch, Kooperationsprojekte, friedensfördernde Programme und die Schaffung von Netzwerken der sozialen Gerechtigkeit zu fördern.

H1590663786_1589618219_1589618219020.pngeyva Sor UK (Kurdischer Rotmond / Kurdischer Halbmond) sind der britische Zweig der humanitären Non-Profit-Organisation Kurdischer Roter Halbmond, die die
medizinische Versorgung und Hilfe für Flüchtlinge in Kurdistan, Nord- und Ostsyriens und darüber hinaus sicherstellen.

1590663846_1589621705_rfc.pngRoots for Change (RfC) ist eine gemeinnützige Umweltorganisation mit Sitz in der Schweiz, Nord- und Ostsyriens und der Region Kurdistan im Irak (KRI). Ihre Aufgabe ist die Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien, von Wasserkonservierungssystemen und nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken wie der Agroforstwirtschaft.

1590663904_1589618048_1589618048405.pngSave the Tigris ist ein Kampagnenbündnis und unterstützt zivilgesellschaftliche Bewegungen, die sich mit Staudämmen, Umweltverschmutzung und Wassermanagement befassen, unter anderem für Wasserrechte im Irak und in Nord-und Ostsyriens. Die Kampagne verfügt über ein Netzwerk von Wasseraktivist*innen in der gesamten Region und schließt die UPP mit ein.

Wie werden die Gelder ausgegeben?
Mit den aufgebrachten Mitteln werden Zuschüsse an lokale Genossenschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen und demokratische Kommunen vergeben, um sowohl akut benötigte Wasserpumpen für Flüchtlingslager, in denen Binnenvertriebene leben, als auch langfristige Projekte wie kooperative landwirtschaftliche Bewässerungssysteme und Flussreinigungsinitiativen zu unterstützen. Wir wollen einen Fonds schaffen, der auf die sich verändernden Situationen in einer Region reagieren kann.

Der Fonds wird von zwei Ausschüssen verwaltet, von denen einer in Europa und der andere in Nord- und Ostsyrien angesiedelt ist. Alle Projekte, die Gelder erhalten, werden vollständig dokumentiert, wobei Aktivitäten und Ausgaben nachverfolgt werden. 

Mehrere vorab ausgemachte Projekte sind bereit, in Angriff genommen zu werden. Sobald wir also die Gelder in die Region überwiesen haben, dürfte es nicht lange dauern, bis Ihre Spenden in die Tat umgesetzt werden.

Zum Beispiel…
Unterstützung von Frauenkooperationsprojekten der Aborîya Jin:

-Unterstützung des ökologischen Frauendorf-Projektes von Aborîya Jin in Derik - ein Dorf, das auf der kommunalen Wirtschaft basiert und von Frauen (vorwiegend wirtschaftlich benachteiligte Frauen, die Erfahrung in der Landwirtschaft haben) geleitet wird. Die größte Herausforderung besteht darin, genügend Wasser für die Landwirtschaft zu finden.
-Brunnenbohr- und Wasserpumpprojekte für Projekte, die von Aborîya Jin entwickelt werden. -Bewässerungsprojekte für neu gegründete Genossenschaftsbetriebe und kleine Frauenkooperativen, bei denen der Zugang zu Wasser eine Notwendigkeit ist, wie z.B. in der Landwirtschaft.

Unterstützung für die Pläne der lokalen Wasserdirektionen, unter anderem:
-Die Wiederinstandsetzung der Wasserstation Al Hemmeh, die über eine Pumpenkapazität verfügt, um den Al Hemmeh-Stausee (in der Nähe von Hasakeh) aus dem Fluss Khabour wieder aufzufüllen. Dies ist nun aufgrund der Bombardierung der Wasserstation Allok in Serekaniye dringend erforderlich.
-Erweiterung des Wasserversorgungsnetzes auf das Talae-Viertel (in Hasakeh), wo die vorhandenen Wassertanks nicht ausreichen, um den Bedarf der Bevölkerung zu decken.
-Abwassersysteme und Entsorgung fester Abfälle in städtischen Gebieten (wie der Stadt Qamishlo, wo die Abwässer in den Fluss gelangen).
-Verbrauchsmaterialien für die Wasseraufbereitung, Rehabilitierung/Wiederherstellung, Betrieb und Instandhaltung der Trinkwasserversorgung in städtischen Gebieten.
-Verwaltung öffentlicher Brunnen.
-Wasserdestillation/Entsalzung.
-Reinigung des Jak Jak-Flusses (Cax Cax auf Kurdisch) in Qamishlo.

Unterstützung der Nothilfe für Binnenflüchtlinge und die aufnehmenden Gemeinschaften (in Lagern und außerhalb)
-Verteilung von Hygiene-Paketen, Wasserdesinfektionstabletten, Notfall-Wassertransporten, Kanistern, Notfall-Sanitäreinrichtungen in Flüchtlings-Camps, in den aufnehmenden Gemeinschaften und Kollektivzentren.
-Erwerb und Installation von Großwasserpumpen, um Wasser aus dem Euphrat in isolierte Flüchtling-Camps zu liefern.
-Reparatur und Wartung der Latrinen in den Camps.
-Nachhaltige Wasserversorgungssysteme für die Camps (wie Al Hole).

1590664234_1589593135_20200328-jinwar-jpge3ad11-image-1.jpg

1590664314_1589593178_hsk-lejneya-abori-ya-kongereya-star-dest-bi-kar-dikin-5-2.jpg

£5 oder mehr
Unser herzlicher Dank
Jede noch so kleine Spende trägt dazu bei, Unterstützung für die Menschen in Rojava aufzubauen.




£12 oder mehr
Neueste Ausgabe der Zeitschrift New Internationalist

Kommende Juli/August 2020-Ausgabe von New Internationalist - 'Wieder verraten: Warum wir die Kurden unterstützen müssen'. (english)



£20 oder mehr
Digitale Abonnements für die Zeitschrift STIR

Einjährige digitale Abonnements für das STIR-Magazin - das Magazin für die neue Wirtschaft
freundlicherweise gespendet von www.stirtoaction.com




£20 oder mehr

Plakat zur Frauenrevolution
A3
Ein wunderschönes Risograph-Poster, das von der Autonomous Design Group entworfen und von Footprint Workers Co-operative speziell für die Kampagne "Für die Befreiung der Frauen, eine kooperative Wirtschaft, direkte Demokratie und soziale Ökologie" gedruckt wurde. Inklusive Porto.
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020

£20 oder mehr
Eine 'Wasser für Rojava’-Tasse

Eine Tasse in limitierter Auflage mit dem Logo der Kampagne, wunderschön für uns gestaltet von der Autonomous Design Group www.weareadg.org
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020



£25 oder mehr
MRGA-Buch - Kurdisch

Das Buch der Kampagne Make Rojava Green Again in kurdischer Sprache. Inklusive Versand.
Geschätzte Lieferung: 16. Juni 2020

7 of 200 vergeben 


£25 oder mehr
MRGA-Buch - Englisch
Das Buch der Kampagne Make Rojava Green Again in englischer Sprache. Inklusive Versand.
Geschätzte Lieferung: 16. Juni 2020






£25 oder mehr
Box-Set von STIR-Magazinen

Box-Set mit thematischen STIR-Magazinen (nur Großbritannien) - das Magazin für die neue Wirtschaft - freundlicherweise gespendet von www.stirtoaction.com
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020

£25 oder mehr
MRGA-Buch - Deutsch

Das Buch der Kampagne Rojava wieder grün machen in deutscher Sprache. Inklusive Versand.



£25 oder mehr
Genossenschaftliche Geschirrtücher

10 Gründe Co-ops Rock Organic Tea Towels. Ursprünglich von Molly McLead entworfen, um für das Brettspiel Co-opoly zu werben, wurden diese radikalen Geschirrtücher von der Unicorn Grocery Co-operative in Manchester gespendet. Inklusive Versand.
Geschätzte Lieferung: 16. Juni 2020

£25 oder mehr

Digitale Abonnements der Zeitschrift Lumpen

Einjährige digitale Abonnements für Lumpen - eine Zeitschrift der Armen und der Arbeiterklasse. Normalerweise nicht als digitales Abonnement erhältlich, ist dies ein Sonderangebot für die Kampagne, das freundlicherweise von www.theclassworkproject.com gespendet wurde.



£30 oder mehr
Unterschriebene Exemplare von Chav Solidarity

Ein signiertes Exemplar des Buches 'Chav Solidarity' von DP Hunter, in internationalistischer Solidarität mit der Arbeiterklasse überall. Inklusive Versand. Gestiftet von DP Hunter und www.theclassworkproject.com
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020






£30 oder mehr
Print-Abonnements der Zeitschrift STIR

Ein Jahr Print-Abonnements für das STIR-Magazin (nur Großbritannien) - das Magazin für die neue Wirtschaft - freundlicherweise gespendet von www.stirtoaction.com
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020



£30 oder mehr
Make Rojava Green Again-Fahne

Eine Fahne mit dem Logo der Kampagne "Make Rojava Green Again". Größe: 98x160cm. Inklusive Versand. Gespendet von www.makerojavagreenagain.org

Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020



£30 oder mehr
Vorab-Veröffentlichung des neuen Buches von Derek Wall

Derek Wall hat freundlicherweise einige Vorabexemplare seines bevorstehenden Buches Climate Strike gespendet, das am 4. Juli 2020 erscheinen soll.



£35 oder mehr

Abonnements der Zeitschrift Lumpen gedruckt

Ein Jahr das Print-Abonnement für Lumpen - ein Journal der Armen und der Arbeiterklasse - freundlicherweise gespendet von www.theclassworkproject.com
 Geschätzte Lieferung: 16. Juni 2020





£45 oder mehr

T-Shirt Make Rojava Green Again

Ein T-Shirt aus der Kampagne "Make Rojava Green Again" (Auswahl von Farbe, Größe und Stil). Wie hier zu sehen: https://black-mosquito.org/en/make-rojava-green-again-verschiedene-farben-tailliertes-shirt.html
 Geschätzte Lieferung: 16. Juni 2020



£100 oder mehr
Digitales Paket mit kurdischem Kino und kurdischer Musik
.
Fünf kurdische Filme in voller Länge, plus vier Kurzfilme - einer aus jedem Teil Kurdistans - plus eine Sammlung traditioneller kurdischer Musik. Filme in voller Länge, die in diesem Paket enthalten sind: 1) Ich bin die Revolution 2) Berxweden Jiyane 3) Erinnerungen an Stein 4) Komtur Arian 5) Die Presse.




£150 oder mehr
Traditioneller Blumenschal aus Kurdistan (+Filme!)

Traditioneller Blumenschal aus Kurdistan, freundlicherweise gespendet vom New Yorker Kurdischen Film- und Kulturfestival (www.nykfcf.com). Wählen Sie zwischen dunkelblau, bordeauxrot oder schwarz, alle mit Quaste. Inklusive internationalem Versand *PLUS* Diese Belohnung kommt zusätzlich zum digitalen Pack kurdischer Filme & Musik!
Geschätzte Lieferung: 30. Juni 2020



£200 oder mehr
Ein Paar Pässe für das Londoner Kurdische Filmfestival

Das Londoner Kurdische Filmfestival (LKFF) unterstützt die Kampagne mit drei PAIRS-Pässen, die beim nächsten Londoner Kurdischen Filmfestival *PLUS*, dem digitalen Pack kurdischer Filme & Musik, vollen Zugang zu allen Filmen (mit Ausnahme des Galafilms) gewähren. Filme in Hülle und Fülle! Das LKFF musste die 11. Ausgabe des Festivals aufgrund von covid19 verschieben, aber sie wird so bald wie möglich stattfinden. Neue Termine werden auf www.lkff.co.uk bekannt gegeben.



£300 oder mehr
Original-Kunstwerk von Janet Biehl
Janet Biehl hat freundlicherweise zwei Stücke ihres signierten Originalkunstwerks gespendet. Es handelt sich um Tusche- und Aquarellporträts, die von kurdischen Frauen inspiriert sind, die auf dem Neujahrsfest Newroz tanzen. Enthält den internationalen Versand *PLUS* des digitalen Pakets kurdischer Filme und Musik.

£600 oder mehr

Joey Lawrence Fotodruck (+Filme!)
Ein einzigartiger Abzug des weltberühmten Fotografen Joey Lawrence von einer kurdischen Frau, die im Flüchtlingslager Makhmour Brot backt. Dieses Foto, das ursprünglich in seinem Buch "We Came from Fire" (Wir kamen aus dem Feuer) zu sehen war, wird von Lawrence speziell für die Kampagne "Wasser für Rojava" in einer limitierten Auflage im Posterdruckformat von etwa 17x22 Zoll auf Archivpapier gedruckt und signiert. Es wird von New York aus verschickt werden, nachdem die Coronavirus-Beschränkungen aufgehoben wurden.




 Fundraising on behalf of

Water for Rojava

Got an idea like this?

Our crowd has raised over £70 million for bright ideas and good causes.